Zahntrauma

Richtiges Verhalten bei Zahntrauma

Hat sich ein Zahnunfall ereignet, sollte man natürlich schleunigst seinen Zahnarzt/seine Zahnärztin – am Wochenende den Notdienst oder die Klinik – aufsuchen.

Ist sogar ein kompletter Zahn ausgeschlagen (in der Fachsprache sprechen wir von „Avulsion“), heißt es unbedingt: Nerven bewahren. Es gibt auch dann noch sehr gute Chancen einer „Zahnrettung“ durch Wiedereinpflanzen („Reimplantation“) und dauerhaftes Einheilen in den Kiefer. Die wichtigste Voraussetzung hierfür ist, dass die sehr empfindliche Wurzelhaut nicht noch weiteren Schaden nimmt. Das ist schon beim Austrocknen der Wurzeloberfläche nach 20 bis 30 Minuten der Fall.

Daher empfiehlt sich für den Notfall folgendes Vorgehen

  • Blutstillung (Erste Hilfe), von außen kühlen
  • Zahn suchen und nur im Bereich der Zahnkrone, nicht der Wurzel anfassen
  • Zahn auf keinen Fall von Schmutzpartikeln reinigen oder gar desinfizieren
  • Transport des ausgeschlagenen Zahnes in einem „feuchten Medium“, hervorragend geeignet: „Zahnrettungsbox“ (z.B.: „Dentosafe“ oder „SOS Zahnbox“), ansonsten kalte H-Milch (noch empfehlenswert: Kunststoff-Folie, Kochsalzlösung, ungeeignet: normales Wasser, trockene Aufbewahrung oder Speichel)
  • Schnellstmöglich Zahnarzt oder Zahnklinik aufsuchen
  • Nach der zahnärztlichen Behandlung auch an Tetanus-Impfschutz denken
 

Zahnrettungsboxen gibt es bei uns zu kaufen. Darin enthalten ist ein spezielles Zell-Nährmedium, das ein Wiedereinpflanzen von Zähnen bis zu 48 Stunden nach dem Unfallereignis ermöglicht. Auch für größere abgebrochene Zahnfragmente empfiehlt sich der Transport in einem solchen Spezialbehälter.

Quelle:

https://www.zahnaerztekammernordrhein.de/fuer-patienten-beratung-service/zahnunfall-verhalten-im-notfall/

Endodontie

Endodontie Der eigene Zahn und dessen langer Erhalt ist unser Ziel im Zahnzentrum Geretsried. Eine Entzündung durch Bakterien im Zahninneren muss therapiert werden. Weiterhin sind

Weiterlesen »

Digitale Zahnheilkunde

Digitale Zahnheilkunde Wir arbeiten mit einem digital gestützten System, das heißt wir versuchen nahezu Papierlos zu arbeiten. Der Großteil der Unterschriften findet ausschließlich in digitaler

Weiterlesen »

Digitale Volumentomographie (DVT)

Digitale-Volumentomographie (DVT) Die dreidimensionale Röntgentechnik hat in der Zahnmedizin zu einer deutlichen Verbesserung der diagnostischen Möglichkeiten geführt. Früher risikoreiche Eingriffe können mittels dieser Technik zu

Weiterlesen »

CMD-Funktionsdiagnostik

CMD-Funktionsdiagnositk Die Symptome der craniomandibulären Dysfunktion (kurz: CMD) sind sehr vielfältig. Umso schwieriger ist es, nur anhand eines Symptoms festzustellen, ob eine CMD vorliegt oder

Weiterlesen »

Bleaching

Bleaching Wir bieten das gesamte Sortiment des Bleachings an: Home Bleaching Durch unseren Zahntechnikermeister werden für Sie individuelle Schienen angefertigt, die Sie nach einer Einweisung

Weiterlesen »

Ästhetische Zahnmedizin


Ästhetische Zahnmedizin
 Weichgewebs-Chirurgie Die Weichgewebschirurgie ist wichtig zur Therapie von Entzündungen und kosmetischen Problemen. Mit Hilfe verschiedener Techniken können Beispielsweise Defekte am Zahnfleisch regeneriert werden.

Weiterlesen »