SCHNARCHSCHIENE

Eine Schnarcherschiene erweitert die oberen Atemwege durch Vorverlagerung des Unterkiefers. Es ist ein therapeutisches Gerät, dass auch unter dem Begriff Unterkieferprotrusionsschiene bekannt ist. Das Gerät bewirkt eine Verhinderung von Schnarchen und Atemaussetzer.

Bei Patienten mit Schlafapnoe wird die Tagesschläfrigkeit durch die Unterkieferprotrusionsschiene gelindert.

Zwei jeweils durchsichtige und starre Schienen aus Kunststoff für den Unterkiefer und Oberkiefer macht die Protrusionsschiene aus. Der Unterkiefer wird nach vorne verlagert und fixiert, indem die beiden Schienen im Mundvorhof oder zwischen den Zahnreihen miteinander verbunden werden.
Während des Schlafes erschlafft die Muskelspannung, der Muskeltonus lässt nach. Die Rachen- und Zungenmuskulatur betrifft dies ebenso im Schlaf. Die Zunge des Schlafenden in Rückenlage neigt dazu, dass sie nach hinten fällt und die Luftwege einengt. Die Schnarchgeräusche entstehen durch Flattern der Weichgewebe infolge des eingeengten Luftstroms, was den Schnarchenden selbst zwar nicht schädigt, aber dessen Partner schlaflos macht.

Verschließen sich die oberen Atemwege komplett, nennt man dies obstruktive Apnoe.

Infolge dessen kann die Atmung aussetzen bis zu zwei Minuten lang, bevor das Gehirn reagiert und den Sauerstoffmangel beendet, indem man aufwacht. Bei gehäuften und wiederholt stattfindenden Atemaussetzern reduzieren sich die Tiefschlafphasen, die erholsam sind. Die Folge können drastische gesundheitliche Einschränkungen sein.

Laserbehandlung

Laserbehandlung Im Zahnzentrum Geretsried wird der Laser bei verschiedenen Behandlungen verwendet, wie beispielsweise in der Implantologie oder der Parodontologie. Auch bei Wurzelbehandlungen, Entfernung von Wucherungen

Weiterlesen »

Knischerschiene

Knischerschiene Eine Knischerschiene ist eine Schiene zum aufbeißen. Wofür wird eine Knischerschiene angewendet? Sie dient zur Entlastung der Zahn-, Muskel- und Gelenkfunktionen, um unbewusste Automatismen

Weiterlesen »

Kinderzahnheilkunde

Kinderzahnheilkunde 4 Säulen der Kinderzahnheilkunde 1.  2x täglich Zähne putzen ein regelmäßiger Wechsel der Zahnbürsten alle 6-8 Wochen ist wichtig 2x täglich für mind 2

Weiterlesen »

Implantologie

Implantologie Implantate sind künstliche Zahnwurzeln, die in den Kieferknochen inseriert werden. Sie bestehen meistens aus Reintitan, in seltenen Fällen jedoch auch aus einer Hochleistungskeramik. Als

Weiterlesen »

Ärzte

Praxisleitung Dr. Rainer Miller Praxisleitung Lebenslauf Dr. Karolina Haferkorn Zahnärztin 2012: Allgemeine Hochschulreife am Gabriel-von-Seidl Gymnasium in Bad Tölz 2013-2020: Studium der Zahnmedizin 2020: Verleihung

Weiterlesen »

Halithosisbehandlung

Halithosisbehandlung Bedeutend ist immer die Prophylaxe. Tägliche Mund- und Zahnhygiene durch Zähneputzen entfernt Essensreste und auch Bakterien, die Gerüche bilden. Bei Mundgeruch gibt es meist

Weiterlesen »