Sportmundschutz

Beschädigungen der Zähne können bei bestimmten Sportarten entstehen, insbesondere bei Sportarten, die schnell sind oder mit Schlägern ausgeübt werden. Ein Sportmundschutz ist laut der Deutschen Gesellschaft für Zahnheilkunde, Mundheilkunde und Kieferheilkunde beim Rugby, Baseball, American Football, Eishockey, Fußball, Feldhockey, Geräteturnen, Handball, Radsport, Inline-Skating oder beim Boxen und anderer Kampfsportarten wichtig, um das Risiko für Verletzungen der Zähne zu minimieren. Einen absoluten Schutz vor Verletzungen stellt ein Sportmundschutz nicht dar.

Der Sportmundschutz sollte gut passen, um wirksam zu sein.

Die Tadel über Sportmundschutze, wie beispielsweise unangenehmes Tragegefühl, Schwierigkeiten beim Atmen oder Sprechen resultieren aus Erfahrungen mit konfektionierten Mundschutzen. Mit persönlich hergestellten Sportmundschutzen gibt es deutlich weniger Beschwerden. Diese werden schließlich individuell angepasst.

Es gibt die Möglichkeit einen individuellen Mundschutz mit farblich verschiedenen Folien herzustellen. Der Kritikpunkt der Ästhetik ist damit auch unbegründet.

Damit der Mundschutz als selbstverständlich wahrgenommen wird, sollte er bereits im Kindesalter, am Anfang der sportlichen Karriere genutzt werden. Er sollte optimal sitzen, denn dies ist für einen regelmäßigen Gebrauch wichtig.

Bei Patienten, die sich in kieferorthopädischer Behandlung befinden, ist ein individueller Mundschutz wichtig. Die Verlagerungen des Unterkiefers und die Zahnbewegungen dürfen nicht außer Acht gelassen werden. Die Patienten neigen zu höherer Beweglichkeit der Zähne und sind auch durch orthodontische Geräte einem besonderen Risiko für Verletzungen ausgesetzt.
Beim Boxen oder American Football gehören Sportmundschutze fest zur Ausrüstung.

Ungewöhnlich sind Sportmundschutze beim Fußball. Laut Studien erleiden allerdings auch etwas über 20 Prozent der Fußballer ohne Sportmundschutz Verletzungen im Zahn- und Mundraum.
Bedeutend ist die Information und Bewerbung in Sportvereinen für individuelle Mundschutze. Einige Sportler tragen ihre Sportmundschutze während ihrer Sportveranstaltung auch im Fernsehen. Dadurch ist das Thema Sportmundschutz bei Vielen wichtiger geworden.

Endodontie

Endodontie Der eigene Zahn und dessen langer Erhalt ist unser Ziel im Zahnzentrum Geretsried.Eine Entzündung durch Bakterien im Zahninneren muss therapiert werden. Weiterhin sind sehr

Weiterlesen »

Digitale Zahnheilkunde

Digitale Zahnheilkunde Wir arbeiten mit einem digital gestützten System, das heißt wir versuchen nahezu Papierlos zu arbeiten. Der Großteil der Unterschriften findet ausschließlich in digitaler

Weiterlesen »

Digitale Volumentomographie (DVT)

Digitale-Volumentomographie (DVT) Die dreidimensionale Röntgentechnik hat in der Zahnmedizin zu einer deutlichen Verbesserung der diagnostischen Möglichkeiten geführt. Früher risikoreiche Eingriffe können mittels dieser Technik zu

Weiterlesen »

CMD-Funktionsdiagnostik

CMD-Funktionsdiagnositk Die Symptome der craniomandibulären Dysfunktion (kurz: CMD) sind sehr vielfältig. Umso schwieriger ist es, nur anhand eines Symptoms festzustellen, ob eine CMD vorliegt oder

Weiterlesen »

Bleaching

Bleaching Wir bieten das gesamte Sortiment des Bleachings an: Home Bleaching Durch unseren Zahntechnikermeister werden für Sie individuelle Schienen angefertigt, die Sie nach einer Einweisung

Weiterlesen »

Ästhetische Zahnmedizin


Ästhetische Zahnmedizin
 Weichgewebs-Chirurgie Die Weichgewebschirurgie ist wichtig zur Therapie von Entzündungen und kosmetischen Problemen. Mit Hilfe verschiedener Techniken können Beispielsweise Defekte am Zahnfleisch regeneriert werden.

Weiterlesen »