Kinderzahnheilkunde

4 Säulen der Kinderzahnheilkunde

1.  2x täglich Zähne putzen

  • ein regelmäßiger Wechsel der Zahnbürsten alle 6-8 Wochen ist wichtig
  • 2x täglich für mind 2 min Zähne putzen
  • Frühestens ab dem Grundschulalter sind Kinder motorisch in der Lage sich eigenständig die Zähne zu putzen.
 

2. Verwendung fluoridhaltiger Zahnpasta

  • Fluoridhaltige Zahnpasten bieten einen effektiven Schutz vor karies und stärken den Zahnschmelz Ihres Kindes
  • Ab dem 1. Zahn: 1x tägglich mit einer kleinen Menge fluoridhaltiger Zahnpasta (500ppm F) und 1x täglich mit Wasser putzen
  • Beim vollstädnigen Milchgebiss: ab circa 2 ½ Jahre 2x täglich eine erbsengroße Menge fluoridhaltige Kinderzahnpasta (500ppm F) verwenden
  • Beim bleibenden Gebiss ab circa 6 Jahren. 2x täglich eine höher fluoridierte Junior- oder Erwachsenenzahnpasta verwenden (> 1.000ppm F)
  • Entsprechende Dosierungsempfehlungen beachten.
 

3. Zahngesunde Ernährung

Zahnfreundliche Lebensmittel:

Wasser, Milch, ungesüßte Tees, frische Früchte, Gemüse, Käse, Brot, Cracker, Naturjoghurt

Zahnschädliche Lebensmittel:

Fruchtquetschie, Schokolade, Kakao, getrocknete Früchte, Kekse, Kuchen, Eis, gesüßtes Müsli/Cornflakes, Säfte, Softdrink, Marmelade, Honig, Smoothies, Sirup, Bonbons, Fruchtgummis

  • Achten Sie besonders auf versteckten Zucker in Lebensmitteln und Getränken
  • Auch Zähne brauchen Erholung: Ihr Kind sollte zwischen den Hausmahlzeiten möglichst wenig naschen
  • Vermeiden Sie zuckerhaltige Snacks und Getränke, besonders als Zwischenmahlzeiten und vor dem Schlafengehen
  • Drei Hauptmahlzeiten, zwei gesunde Snacks und Wasser zwischendurch wären der Idealfall.
 

4. Regelmäßige Zahnarztbesuche ab dem ersten Zahn

  • Wann ist es Zeit für den ersten Besuch beim Zahnarzt? Die Antwort ist ganz einfach: sobald der erste Zahn da ist. Die ersten Zahnarztbesuche sind nur dafür da, dass uns ihr Kind kennenlernt. Beim ersten Termin werden wir nur mit einem kleinen Spiegel die Zähne ihres Kindes anschauen und dies auch nur, wenn ihr Kind mitspielt. Ansonsten ist der erste Zahnarztbesuch bereits aufregend genug
  • im Anschluss sind 2 Termine pro Jahr Pflichttermine
 
 

Schnuller

  • Schnuller sollten eine kiefergerechte Form haben und nicht rund und dick sein. Ansonsten wird ein zu großer Druck auf den Kiefer und die Schneidezähne ausgeübt. Dies kann zu Zahnfehlstellungen führen.
  • Reinigung des Schnullers: mindestens 1x täglich gründlich von Bakterien befreien. In sprudelndem Wasser auskochen oder in die Spülmaschine geben.
 
 

Brauchen Kinder Zahnseide?

JA – am Besten 1x täglich Abends. Mit circa 4 1/2 Jahren werden die Zahnzwischenräume enger und somit kommt die Zahnbürste nicht mehr an alle Stellen hin. Am Besten geht es wenn sich ihr Kind hinlegt, sie den Kopf des Kindes in den Schoss legen und dabei den Kopf des Kindes etwas überstrecken. So kommen Sie problemlos an alle Zähne hin.

 

 

Kennt ihr schon „KAI“?

KAI ist die Zahnputzmethode für Kinder

K = Kauflächen

A = Außenseite

I = Innenseite

Laserbehandlung

Laserbehandlung Im Zahnzentrum Geretsried wird der Laser bei verschiedenen Behandlungen verwendet, wie beispielsweise in der Implantologie oder der Parodontologie. Auch bei Wurzelbehandlungen, Entfernung von Wucherungen

Weiterlesen »

Knischerschiene

Knischerschiene Eine Knischerschiene ist eine Schiene zum aufbeißen. Wofür wird eine Knischerschiene angewendet? Sie dient zur Entlastung der Zahn-, Muskel- und Gelenkfunktionen, um unbewusste Automatismen

Weiterlesen »

Kinderzahnheilkunde

Kinderzahnheilkunde 4 Säulen der Kinderzahnheilkunde 1.  2x täglich Zähne putzen ein regelmäßiger Wechsel der Zahnbürsten alle 6-8 Wochen ist wichtig 2x täglich für mind 2

Weiterlesen »

Implantologie

Implantologie Implantate sind künstliche Zahnwurzeln, die in den Kieferknochen inseriert werden. Sie bestehen meistens aus Reintitan, in seltenen Fällen jedoch auch aus einer Hochleistungskeramik. Als

Weiterlesen »

Ärzte

Praxisleitung Dr. Rainer Miller Praxisleitung Lebenslauf Dr. Karolina Haferkorn Zahnärztin 2012: Allgemeine Hochschulreife am Gabriel-von-Seidl Gymnasium in Bad Tölz 2013-2020: Studium der Zahnmedizin 2020: Verleihung

Weiterlesen »

Halithosisbehandlung

Halithosisbehandlung Bedeutend ist immer die Prophylaxe. Tägliche Mund- und Zahnhygiene durch Zähneputzen entfernt Essensreste und auch Bakterien, die Gerüche bilden. Bei Mundgeruch gibt es meist

Weiterlesen »